saenger-eschbach.de

Sängervereinigung 1839

Eschbach/Ts e.V.

     
Geschichte Chorleiter Chor Repertoire Vorstand Konzerte Veranstaltungen Rückblick Bildergalerie Kontakt Satzung Impressum
 
    

Rückblick:

2017  2016  2015  2014  2013  2012  2011  2010  2009  2008  


         
  Herbstkonzert

22.10.2011  
  Herbstkonzert mehr Bilder..
Unter dem Motto "Wunderschön ist die Welt" boten wir unser Herbstkonzert dar. Zum ersten Mal so richtig unter unserem neuen Namen MixDur! Einen bunten Reigen aus Volksweisen, Kirchenliedern, Film- und Musicalmelodien hatten wir einstudiert. Alles klappte prima: wir waren mit Elan und Freude bei der Sache. "Unser" Nils war mit uns zufrieden (was will man mehr?) Abgerundet wurde das Konzert von der Moderation unserer 2. Vorsitzenden Petra Schödel. Sie erklärte, dass wir mit unserer Musik einmal ablenken wollten von der ewigen Schwarzmalerei, die in diesen Tagen und Wochen so aktuell ist und darauf hinweisen, dass die Welt eben doch wunderschön ist: trotz allem!
Ein gelungenes Konzert und schöne Stunden danach (siehe Bilder).

Hier noch zur Info die Musiktitel:

Zuvor, so laßt uns grüßen
Musik und Text: Werner Gneist

Wunderschön ist die Welt
Musik George D. Weiss, Text. G. Douglas/ I. Karger,
Arr. Nils Kjellström

Wo man singt
Musik und Text: Nils Kjellström

Fields of Gold
Musik und Text Gordon M. Sumner


Vem kan segla
Nordische Volksweise
Arr. Nils Kjellström

Kein Feuer, keine Kohle
Deutsche Volksweise

Gott b'hüte dich
Musik und Text: Leonard Lechner

Ameisenreise
Musik: Nils Kjellström, Text: Joachim Ringelnatz

Zum Tanzen da geht ein Mädel
Musik und Text: Trad. Schweden
Arr. H. Alfvén

Joachim in Babylon
Musik und Text: Carl Micael Bellman
Arr. Nils Kjellström

Memory
Musik: A. Lloyd Webber, Text: T.S. Eliot/T. Nunn/ M. Kunze

Musik der Nacht
Musik: A. Lloyd Webber, Text: Ch. Hart/ M. Kunze

Fly with me
Musik; Stefan Nilsson, Text: Leyla Ylbar Norgren

Ich liebe dich
Musik: Ludwig van Beethoven, Text: Karl F.W. Herrosee

Herr, dein Güte
Musik: August Eduard Grell

Die Himmel rühmen
Musik: Ludwig van Beethoven, Text: Chr.F. Gellert

Verleih' uns Frieden
Musik: Felix Mendelssohn-Bartholdy, Text: Martin Luther

Zugaben:

Der Mond ist aufgegangen
Musik: Joh. A.P. Schulz, Text: Matthias Claudius
Arr. Nils Kjellström

Irischer Segenswunsch
Irische Volksweise

 
      nach oben

         
  Open-Air an den Klippen

17.07.2011  
  Soviel Glück wie an unserem Hoffest hatten wir an diesem Tag leider nicht. Aus dem Open-Air an den Klippen wurde das Open-Air auf dem Sportplatz. Es regnete, es war kalt, aber die Coverband "Remember" fing an zu spielen und sofort klatschten alle mit. So kam sofort eine tolle Stimmung auf. Die ersten Gäste wurden noch einzeln begrüßt, aber danach war das nicht mehr möglich; es waren zu viele.
Wir waren ganz glücklich, dass die Vorbereitungen nicht umsonst waren.
Es wurde eine schöner Nachmittag und ziemlich zum Schluß gab es noch einen Höhepunkt. Als nämlich einige Sängerinnen und Sänger zusammen mit der Band das Lied "Sexy" sangen. Anfangs waren sie noch ziemlich zurückhaltend, was sich aber dann schnell gegeben hat. Hat sich richtig gut angehört.

Als wir dann mit dem Aufräumen anfingen, war auch wieder die Sonne da. Wie schön!
Open-Air an den Klippen
 
      nach oben

         
  Hofkonzert

26.06.2011  
  Hofkonzertmehr Bilder..
Ja was soll man dazu sagen?! Bis zum Mittag hat es geregnet und wir wussten nicht, ob unser 4. Hofkonzert überhaupt stattfinden kann. Aber anscheinend waren wir doch alle sehr brav, denn die Sonne zeigte sich strahlend; wir auch! Trotz Frauenfußball-Weltmeisterschaft waren die Bänke in unserem Hof wieder gut besetzt.
Unter der Leitung von unserem geschätzten Chorleiter Niels Kjellström sangen wir gerne das Programm, das genau so bunt war, wie die Kleidung der Chormitglieder und wie die Blumen im Hof. Auch zu diesem Hofkonzert haben die Frauen ein Lied einstudiert (Fly with me aus dem Film "Wie im Himmel"). Petra Schödel führte wieder gekonnt durch das Programm.
Zwischendurch hatten unsere Gäste Gelegenheit miteinander zu plaudern und natürlich kamen auch das Essen und das Trinken nicht zu kurz.
 
      nach oben

         
  Neuer Name für den Chor: MixDur

24.04.2011  
  wie bereits während der JHV angekündigt, suchte der Chor der Sängervereinigung 1839 Eschbach/Ts. e.V. einen Namen.
Dieses wurde intensiv diskutiert, denn die Befürchtung, dass die Sängervereinigung als Traditionsverein "verloren" geht war groß.
Aber den Befürwortern ging es ja darum evtl. auch jüngere Interessenten anzusprechen.
Der Name des Vereins bleibt wie schon seit 1974 als sich der Männer- und der Frauenchor zusammenschlossen, bestehen.
Neu ist, dass der Chor jetzt MixDur heisst. Die künftige Formulierung wird also sein: Chor MixDur der Sängervereinigung Eschbach/Ts. e.V.

Dieser neue Name soll auch auf die große Bandbreite der Chorliteratur hinweisen und ebenso darauf, dass hier in diesem Chor "Jung" und "Alt" seit vielen Jahren gut miteinander auskommt.

Und so wurde MixDur heute im Rahmen der Gesangsprobe von den Chormitgliedern eingeführt und begossen (Helga Damhayn hatte vorgeschlagen, dass der neue Chor ja auch getauft werden müßte).

Im Vorfeld wurden sehr viele Namensvorschläge eingereicht von "Klangfarben" (gab es schon) über "TonAb" bis "Sing mit". Vorschläge für englische Namen gab es ebenfalls reichlich. Die Auswahl war schon schwierig. Aber letztendlich konnten wir uns doch auf den neuen Namen "MixDur" einigen.
<a name=mixdur>Neuer Name für den Chor: MixDur</a>
 
      nach oben

         
  Traditionelles Grünkohlessen

12.02.2011  
  Traditionelles Grünkohlessenmehr Bilder..
Wir haben überlegt, wie oft wir dieses Grünkohlessen schon veranstaltet haben, sechs oder sieben Mal bisher? Na ist ja auch egal; es war jedenfalls wieder einmal ein toller Erfolg!

Durch die große Anzahl der Anmeldungen bedingt, sind wir in den großen Saal des Bürgerhauses gezogen. Ca. 150 Gäste konnten wir mit dem leckeren Grünkohl, der Pinkelwurst, Kassler, Salz- und Bratkartoffeln bewirten.

Die Stimmung war gut, der Appetit auch. Und so manches Pfännchen, (das ist eine Pfanne voll mit gefüllten Schnapsgläsern) wurde serviert.

Die Vorbereitungen im Vorfeld werden hier mit den nebenstehenden Bildern kurz gezeigt:

Die Deko hat unsere Tanja Rautenberg sich ausgedacht und dann zusammen mit den anderen Vereinsmitglieder hergestellt.

Und unseren Köche sieht man doch an, wie gerne sie ihre Arbeit machen
 
      nach oben

         
  Jahreshauptversammlung 2011

10.02.2011  
  Nachdem der Chor zum Auftakt einige Lieder dargeboten hatte -unter anderen Atmosphärische Konflikte- verlief die diesjährige Hauptversammlung zügig und harmonisch. Im Vorstand ergaben sich keine personellen Veränderungen, lediglich die Arbeit zwischen den Vorstandsmitgliedern wird neu aufgeteilt. Unser Vorsitzender Ortwin Ruß traut sich noch einmal. Er ist bereits seit 24 Jahren in dieser Position und hat in diesem Jahr seine Ehrenmitgliedschaft erhalten; ebenso auch Herbert Schmidt, der außerdem als 2. Kassierer dem Verein weiter zur Verfügung steht. Die beiden Schriftführer Iris Arnhold und Brigitte Klimm-Ruß, sowie Beisitzerin Brigitte Rückauf wurden ebenfalls einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.
Zwei Mitglieder konnten für 65 Jahre Singen geehrt werden: Reinhard Ruß und Werner Schmidt. Sie singen ohne Unterbrechnung seit 1946 im Chor und haben auch zeitweise im Vorstand mitgearbeitet. Reinhard Ruß war auch einmal Vorsitzender der Sängervereinigung Eschbach.
Unser Chorleiter Nils Kjellstöm lobte den Chor: er sei ein Traum für jeden Dirigenten und er fühle sich zu Hause weil wir "miteinander können".

Und eine ganz neue Nachricht gab es auch: der Chor sucht einen neuen Namen.
Jahreshauptversammlung 2011
 
      nach oben

         
  Ehrungsveranstaltung

08.01.2011  
  Ehrungsveranstaltungmehr Bilder..
Am 8. Januar 2011 haben wir etwas Neues ausprobiert. Eine vereinsinterne Feier zu Ehren unserer Mitglieder, die einen runden oder halbrunden Geburtstag im vergangenen Jahr hatten. Dies war ein Beschluss des Vorstandes, um die vielen Termine und die damit verbundenen Probleme (hinsichtlich Dirigent etc.) etwas zu entschärfen.
Diese Feier hat nun stattgefunden und wie uns vielfach versichert wurde, war sie ein schöner Erfolg.

Das Wirken und Werken der Jubilare -neun an der Zahl- im Verein wurde gewürdigt in kleinen Ansagen von Petra Schödel.
Zusammen mit einem kleinen selbstverfassten Reim erhielten sie dann noch ein Präsent überreicht. Drei Frauen des Chores trugen den Sketch von der ereignisreichen Tagesfahrt vor und Petra Schödel verlas noch den Brief einer alten Frau an den lieben Gott.

Dies alles wurde umrahmt von Gesangsstücken des Chores. Und natürlich durften viele selbstgebackene Kuchen und der Kaffee nicht fehlen.

Bei einem Gläschen Rot- oder Weißwein klang dann der Nachmittag aus.

Hier noch die Namen der Geehrten:
Sigrun Altenhainer 85 Jahre
Gerd Becker 60 Jahre
Horst Dünisch 80 Jahre
Margret Haub 60 Jahre
Magda Horst 90 Jahre
Gerda Müller 85 Jahre
Ortwin Ruß 60 Jahre
Anna Schmidt 70 Jahre
Petra Schweitzer 65 Jahre
 
      nach oben