saenger-eschbach.de

Sängervereinigung 1839

Eschbach/Ts e.V.

     
Geschichte Chorleiter Chor Repertoire Vorstand Konzerte Veranstaltungen Rückblick Bildergalerie Kontakt Satzung Impressum
 
    

Rückblick:

2017  2016  2015  2014  2013  2012  2011  2010  2009  2008  


         
  Geburtstagsüberraschung für Nils

13.10.2013  
  Geburtstagsüberraschung für Nilsmehr Bilder..
Den Mitgliedern im Vorstand der Sängervereinigung war klar, dass für "unseren" Nils unbedingt eine Feier zu seinem 70. Geburtstag stattfinden sollte. So wurde also Kontakt zu seinen anderen Chören aufgenommen. Und siehe da, die Mitglieder von Swensk Ton und Intermezzo waren von der Idee begeistert.

Nils hatte ja am Mittwoch davor seinen 70. Geburtstag. In der Chorprobe lief alles wie gewohnt, sodass er nichts bemerkt hat.
Für den Sonntag hatten wir ihn bestellt, um ein Ständchen für Astrid´s runden Geburtstag zu singen.
Drei Chöre (Swensk Ton, Intermezzo und die Eschbacher Sängervereinigung) sangen, als er den Saal betrat, zwei Geburtstagsständchen: ein Schwedisches und einen Kanon. Nils war sprachlos!

Jedes Chormitglied hatte Irgendetwas für das Büffet mitgebracht: Kuchen, Salat oder Fleisch.
Das war das bunteste, interessanteste und leckerste Büffet, das wir je gesehen hatten.
Nachdem Nils seine Sprache wieder gefunden hatte, machten wir uns darüber her (über das Büffet natürlich)!

Getränke gab es auch reichlich.

Zwischendrin wurde noch viel gesungen und gelacht und gegen Abend waren wir uns Alle einig. Dies war ein gelungenes Fest voller Harmonie zu Ehren unseres allseits beliebten Chorleiters Nils Kjellström.

 
      nach oben

         
  Herbstkonzert

12.10.2013  
  in diesem Jahr haben wir wieder einmal ein Herbstkonzert dargeboten. Der Chor MixDur sang unter dem Titel "Alle Dinge dieser Welt" einen bunten Reigen an Liedern, die sich mit den Jahreszeiten befassen. So zum Beispiel das Gedicht von Matthias Claudius "Apfeljahr", das von Chorleiter Nils Kjellström vertont wurde; eine absolute Premiere! Ebenso auch die "Herbstgedanken" von Irene Mitterer. Aber auch die heiteren Seiten des Lebens kamen an diesem Abend nicht zu kurz, so zum Beispiel die "Ameisenreise" und das "Kindergebet" von Joachim Ringelnatz.
In diesem Jahr hatten die Kinder vom Kindergarten Tabaluga (der in der Vergangenheit mit dem "Felix" des Hessischen Chorverbandes für seine musikalische Arbeit ausgezeichnet wurde) die Gelegenheit drei Lieder vorzutragen.
Unter Anderen sangen sie eine Version des Eschbachliedes.

Für Abwechslung sorgten die Frauengruppe sowie ein kleiner gemischter Chor aus den eigenen Sängerreihen.

Moderiert wurde das Ganze wieder in gewohnt, schon fast professioneller Weise, von Petra Schödel.
Es war ein gelungener Abend.

Hier nun noch eine Liedauswahl dieses Abends:
Alle Dinge dieser Welt
Text: Alexander, C. F.; Musik: Rutter, John
 
Sommerpsalm
Text: Wirsén, C. B. af / Deutsch: Newerkla, J.
Musik: Åhlén, Waldemar / Arr: Kjellström, Nils
 
Das Apfeljahr
Text: Claudius, Matthias; Musik: Kjellström, Nils
 
Herbstgedanken
Text: Mitterer, Irene; Musik: Kjellström, Nils

Chor des Kindergartens Tabaluga
 
Wenn der frische Herbstwind weht
Text:  Albert Sixtus, Musik: Richard Rudolf Klein
How does a butterfly go Text und Musik: unbekannt
Eschbachlied
Text:  Edith Forster; Musik: unbekannt

April is in my mistress face
Text und Musik: Morley, Thomas

Dream a little Dream
Text: Kahn, Gus; Musik: Schwandt, W. / Andre, F.
 
Wo Musik sich frei entfaltet
Text: Onnen, G.; Musik: Mozart, W. A.
 
Zum Tanze da geht ein Mädel
Text: Trad. Schweden
Musik: Trad. Schweden /Arr. W. Åhlén
 
Sing we and chant it
Text und Musik: Morley, Thomas

Von guten Mächten
Text: Bonhoeffer, Dietrich
Musik: Fietz, Siegfried
 
Gott hat mir längst einen Engel gesandt
Text und Musik: Gabriel, Thomas
 
From a Distance
Text und Musik: Gold, Julie
 
Abschied vom Walde
Text: von Eichendorff, Joseph
Musik: Mendelssohn-Bartholdy, Felix
 
Gott b’hüte dich
Text und Musik: Lechner, Leonard

Herbstkonzert
 
      nach oben

         
  Ausflug nach Frankfurt

20.07.2013  
  Ausflug nach Frankfurtmehr Bilder..
Im vergangenen Jahr hatte unser 1. Vorsitzender, Ortwin Ruß, sein 25jähriges Jubiläum in dieser Position. Was dies bedeutet kann wahrscheinlich nur der erahnen, der ebenfalls ehrenamtlich tätig ist.
Die Mitglieder unseres Vorstandes haben ihm einen gemeinsamen Ausflug geschenkt.
Im Juli sind wir zusammen nach Frankfurt gefahren, um auf den Spuren der "Grie-Soss" zu wandeln.
Eine tolle Führerin erklärte uns die Zusammenhänge. Und zum ersten Mal haben wir die 7 Kräuter einzeln gekostet. Sehr interessant, denn Keiner von uns wusste, dass Pimpernelle bitter schmeckt oder dass krause Petersilie ins Paket muss. Und immer muss es eine bestimmte Zusammensetzung sein, sonst ist es keine Frankfurter Grüne Sosse.
Zum Abschluss gingen wir nach Sachsenhausen ins Lokal Lorsbacher Thal um dort...? Ja natürlich Grüne Sosse und Tafelspitz zu essen!
Ein besonderer Gag war allerdings nicht geplant: wir kamen rechtzeitig zum Umzug vom Christopher Street Day an. Sehr interessant und schön. Den Tag ließen wir dann im Hof vom Vorsitzenden ausklingen.
 
      nach oben

         
  Hofkonzert

29.06.2013  
  Lauschen und Plauschen: unter diesem Motto haben wir zum vierten Mal in den Hof unseres Vorsitzenden Ortwin Ruß eingeladen.

Das Wetter hat uns schier verrückt gemacht, denn bei Regen sollte Alles ausfallen. Jeden Tag besorgte Blicke zum Himmel. Doch am Vortag stand es dann für uns fest: wir singen auch wenn´s regnet!
Also haben wir dann bei Regen Zelte und Marktschirme aufgestellt. Die Tische mit Wiesenblumen geschmückt und alles für Essen und Trinken vorbereitet. Und der Regen hörte auf!

Um 18 Uhr war der Hof noch relativ leer. Aber dann, oh Freude, kamen immer mehr Gäste.
Und als dann MixDur mit Frühlings- und Sommerliedern begann, waren fast alle Plätze besetzt.

Petra Schödel moderierte wieder in bewährter Manier. Im Wechsel mit dem großen Chor sangen einige Frauen u.a. "From a Distance".
Ein Experiment wagte ein kleineres gemischtes Ensemble. Nach erst 2 Proben sangen sie zwei Lieder u.a. "Tourdion".

MixDur erinnerte dann mit dem Lied "Gott hat mir längst einen Engel gesandt" aus dem Musical Daniel an unser verstorbenes Chormitglied Hubert Schmidt.

Nach weiteren Liedern, wurden die Gäste aufgefordert mitzusingen. Der Text für die "Irischen Segenswünsche" lag auf den Tischen bereit.

Und somit war der musikalische Teil zu Ende. Aber dennoch blieb ein großer Teil der Zuhörer sitzen: eben zum Lauschen und Plauschen.
Hofkonzert
mehr Bilder..
 
      nach oben