saenger-eschbach.de

Sängervereinigung 1839

Eschbach/Ts e.V.

     
Geschichte Chorleiter Chor Repertoire Vorstand Konzerte Veranstaltungen Rückblick Bildergalerie Kontakt Satzung Impressum Datenschutz
 
    

Rückblick:

2017  2016  2015  2014  2013  


         
  Herbstkonzert

28.10.2017  
  Herbstkonzertmehr Bilder..
Liebe in all ihren Facetten: so überschreibt der Usinger Anzeiger das Herbstkonzert unseres Chores MixDur zusammen mit Belcanto Mönstadt.
Ein Konzert, das die Zuhörer begeisterte und bei den Akteuren ein gutes, zufriedenes Gefühl hinterließ.
Akustisch und optisch unterschieden sich die beiden Chöre deutlich. Und dennoch bildeten beide Chöre bei den gemeinsam gesungenen Liedern eine wunderbare Einheit. Das Halleluja von Leonard Cohen, Annie´s Song oder besonders der Höhepunkt zum Schluss Adiemus/Enya von Karl Jenkins erfüllten die Kirche vollkommen. MixDur mit seinem Chorleiter Nils Kjellström brachten ihre Lieder in verschiedenen Sprachen dar. Mal besinnlich, mal fröhlich (wie der Frauenchor mit Top of the world), und auch mal melancholisch. Aber immer ging es um die Liebe. Dies betonte auch Pfarrerin Kerstin Steinmetz bei ihren Dankesworten.
Moderiert wurde das Konzert in der bewährten Weise von Petra Schödel.

Im Anschluss trafen sich die Sänger noch bei einem gemeinsamen Abendessen bei Lotti im Deutschen Haus. Einigkeit herrschte bei Allen, dass man künftig so ein Konzert wieder einplanen kann.

Hier noch das angebotene Programm:
Belcanto
May It Be
Komposition: Eithne ni Bhraonain, Nicky & Roma Ryan
Killing Me Softly
Musik: Charles Fox/ Text: Norman Gimble/ Arr. Carsten Gerlitz
Here I Am To Worship
Komposition: Tim Hughes/ Arr. Cindy Berry
The Love Of A Friend
Komposition: Carl Nygard jr.
Belcanto/MixDur
Siyahamba
Musik: Zulu-Song aus Afrika/ Arr. Doreen Rao
MixDur
Heute hier, morgen dort
Musik: Gary Bolstadt/ Text: Hannes Wader
Wer kann segeln
Musik und Text: Nordische Volksweise/ Arr. Nils Kjellström
Ameisenreise
Musik und Arr. Nils Kjellström/ Text: Joachim Ringelnatz
Top Of The World (Frauen)
Komposition: J.Bettis, R. Carpenter/ Arr. Nils Kjellström
Belcanto/MixDur
Annie's Song
Komposition: John Denver/ Arr. Rainer Fritzsche
Belcanto
Vois sur ton chemin
Musik: Chr. Ballatier/ Text: Br. Coulais
Give Them Thy Fingers
Komposition:Stefan Kalmer, Text von William Shakespeare
If It Be Your Will
Komposition: Leonard Cohen/ Arr. Rainer Fritzsche
Viva la vida
Komposition: Guy Barryman u.a./ Ar.. Mark Brymer
Belcanto/MixDur
Hallelujah
Komposition: Leonard Cohen / Arr. Roy Emerson
MixDur
Danny Boy (Frauen)
Musik: Trad. Irish tune/ Text: Fred E. Weatherly/ Julie Knowles
Come Again
Komposition: John Dowland
Der ewige Kreis
Musik: Elton John/ Text: Tim Rice
A Clare Benediction
Komposition: John Rutter

Belcanto/MixDur
Adiemus
Komposition: Karl Jenkins


 
      nach oben

         
  Treffen der Nils-Chöre

26.08.2017  
  Wo Musik sich frei entfaltet … findet Freude immer hin!

Unter dieses Motto hätte man das Zusammentreffen der vier Nils-Chöre am 26. August 2017 im Bürgerhaus in Usingen-Eschbach stellen können.

Auf Initiative unseres gemeinsamen Chorleiters Nils Kjellström trafen sich an diesem herrlichen Samstagnachmittag, alle vier von ihm geleiteten Chöre - Swensk Ton aus Frankfurt, der gemischte Chor der TSV Berkersheim, Intermezzo aus Nieder-Mörlen und MixDur aus Eschbach – zu einem gemütlichen Nachmittag mit gemeinsamem Singen und Beisammensein.

Anlass für diese Veranstaltung waren auch verschiedene Jubiläen in den einzelnen Chören. So gibt es den über die Grenzen von Frankfurt bekannten A-Capella-Chor Swensk Ton seit 35 Jahren. Die beiden Chöre Intermezzo und MixDur leitet er seit 10 Jahren, und Berkersheim seit 4 Jahren.

Gegen 15.00 Uhr strömten fast 130 Sänger in das Bürgerhaus. Jeder bekam zur Begrüßung nicht nur einen Sekt, sondern auch einen Button, auf dem der Vorname geschrieben wurde und dessen farbliche Markierung so gestaltet war, dass man erkennen konnte, zu welchem Chor er/sie gehört.

Nach einer kurzen Ansprache wurde das Fest mit einigen Liedern begonnen, die alle Chöre im Repertoire haben. Darunter waren dann „Die Gedanken sind frei“, „Kein Feuer, keine Kohle“ und ein schwedisches Lied. Es war schon beeindruckend, wenn über 100 Sängerinnen und Sänger an Tischen sitzen und dann gemeinsam mehrstimmig singen.

Anschließend wurde das große Buffet eröffnet, zu dem jeder nach Lust und Laune etwas mitgebracht hatte. So gab es dann von schwedischen Köttbullar bis hin zu Handkäse mit Musik und Süßspeisen aller Art für jeden etwas.

Später gab es auch einen musikalischen Block, mit verschiedene Kleingruppen wie die Frauengruppe von MixDur mit „Danny Boy“ und zusammen mit der Frauengruppe von Intermezzo wurde „Top of the world“ gesungen und beeindruckend waren dann auch die beiden Kleingruppen von Swensk Ton (4 bzw. 5 Personen) mit „El Grillo“ und „True Colours“.

Als kleinen Dank für seine langjährige Chorleitertätigkeit bekam Nils Kjellstroem von seinem Chor MixDur ein Shirt mit dem Aufdruck „Chorbändiger“ und von Intermezzo ebenfalls eines mit dem Aufdruck „Alles hört auf mein Cho(r)mmando“ geschenkt. Die Swenks Tönler hatten ein besonderes Geschenk für ihren „Chef“ dabei. Eine Chorsängerin hatte zwei Liedstücke mit speziellen – auf ihren Chorleiter – umgedichteten Texten versehen. Natürlich ließen sich auch die Berkersheimer nicht lumpen. Hier hatte die Vorsitzende 10 schwedische Lebensweisheiten im Gepäck, die sie zum Besten gab.

Egal in welcher Formation oder mit wie vielen Personen gesungen wurde, es war ein ganz besonderes Erlebnis und der Tenor war bei vielen, so etwas auf jeden Fall zu wiederholen, nicht zuletzt dank der guten und harmonischen Zusammenarbeit mit unserem gemeinsamen Chorleiter Nils, der einen nicht unerheblichen Anteil an dieser gelungenen Veranstaltung hatte. Vielen Dank!!
Treffen der Nils-Chöre
mehr Bilder..
 
      nach oben

         
  Hofkonzert

25.06.2017  
  Hofkonzert mehr Bilder..
Ende Juni hatten wir wieder unser traditionelles Hofkonzert in Eschbach.
Wir hatten große Befürchtungen, da an diesem Tag viele weitere Veranstaltungen durchgeführt wurden. Um 17 Uhr sollte das Konzert beginnen und je näher dieser Termin rückte desto mulmiger wurde uns. Doch auf einmal kamen die Gäste nur so herbei geströmt, sodass wir noch weitere Tische und Bänke auf der Straße, die wir natürlich gesperrt hatten, aufstellen mussten.
Das Konzert konnte pünktlich beginnen mit vielen Zuhörern und Zuschauern, die in lockerer Atmosphäre im Hof in der Hohlstraße saßen. Der kulinarische Aspekt fehlte auch nicht. Bei Spundekäs, Brezeln, Würstchen und Brötchen konnte zu den musikalischen Vorträgen gegessen und getrunken werden.

Wie immer begann der Chor MixDur der Sängervereinigung Eschbach mit 3 Liedern. Unserer Vorsitzenden Petra Schödel gelang es wieder, gut in die einzelnen Titel einzuführen und somit dem Zuhörer eine Vorstellung zu geben, was ihn erwartet.
Danach spielte die Band String Dance, die bereits mit anderen Chören zusammen arbeitete. Ihre Songs von Irish und American Folk & Country, darunter auch selbst geschriebene und komponierte Lieder kamen beim Publikum sehr gut an.
Danach wieder Chor/Frauenchor und Band im Wechsel.

String Dance hatten natürlich auch eigene Fans mitgebracht, die aber sicherlich mehr Musik von IHRER Band erwartet hatten. Und ein bisschen mehr Verstärkung durch Lautsprecher wäre auch gut gewesen. Aber die Resonanz dieses Nachmittags war eindeutig positiv und wir werden dies ganz sicher wiederholen.
Ein schöner Tag, wie uns viele Gäste bestätigten. wozu auch die gute Bewirtung unserer fleißigen Helfer hinter der Theke beigetragen hat.

Hier noch eine Liste, der gesungenen Lieder:

Scarborough Fair
May it be
Danny Boy (Frauen)
Sieh auf deinen Weg
Heute hier, morgen dort
Der ewige Kreis
Wunder gescheh´n
Moon River
 
      nach oben

         
  Ehrung für zwei Chormitglieder

23.04.2017  
  Im April 2017 wurden Iris Arnhold und Karl Stephan im Rahmen der Sängerehrung des Sängerkreises Hochtaunus geehrt. In feierlichem Rahmen wurde Ihnen eine Ehrennadel ausgehändigt.
Iris Arnhold wurde für 25 Jahre aktives Singen geehrt und Karl Stephan für 70 Jahre!!! aktives Singen.
Ehrung für zwei Chormitglieder
mehr Bilder..
 
      nach oben

         
  JHV Stab-Übergabe

16.03.2017  
  JHV  Stab-Übergabemehr Bilder..
Die diesjährige Jahreshauptversammlung hat einige Änderungen gebracht. Die Wichtigste: Ortwin Ruß hat als erster Vorsitzender auf eine Wiederwahl verzichtet. Die Wahl der Mitgliederversammlung fiel auf Petra Schödel, die nun die Geschicke der Sängervereinigung führen wird. Ein Neuling ist sie ja nicht auf diesem Gebiet, hat sie doch schon seit einiger Zeit die Belange des Chores gelenkt.
Auch sonst gab es einige Neuerungen, die sich schon mit einer Satzungsänderung im vergangenen Jahr angekündigt haben.
Der Vorstand besteht jetzt aus dem geschäftsführenden Vorstand (1. und 2. Vorsitzende, Kassierer und Schriftführerin) sowie aus 6 Vorstandsmitgliedern. Die Posten Notenwart, 2 Kassierer sowie 2. Schriftführerin fallen weg.
Der neue komplette Vorstand kann unter der Rubrik Vorstand eingesehen werden.
Dieser Abend hatte auch einige emotionale Momente, in denen Ortwin Ruß von den 30 Jahren als Vorsitzender berichtete.Seit dem Jahr 1969 ist er im Vorstand tätig und seit 1987 Vorsitzender des Vereins. Genauso lange ist bereits sein Freund Herbert Schmidt im Vorstand tätig. Zuerst als Beisitzer und seit 1990 als 2. Kassierer. Herbert Schmidt scheidet mit diesem Tag aus Vorstand aus. Ein ganz kurzer Rückblick des noch aktuellen Vorsitzenden:
Im Jahr 1989 fand die 150 Jahresfeier statt. Ein Fest, das vier Tage dauerte mit Festzug und großem Zelt und allem was dazu gehörte. Damals hatte die Sängervereinigung 180 Mitglieder und davon 65 Sänger unter dem Chorleiter Bernward Bruchhäuser.Der jetzige Chorleiter Nils Kjellström ist ein Glücksfall für die Sängerinnen und Sänger und so ist ihm nicht bange, dass es positiv weitergehen wird. Er wünscht dem Vorstand und dem Chor viel Glück.
Soweit die Gedanken von O. Russ.
In einer kleinen hat die neue Vorsitzende P. Schödel einen Wunsch an alle aktiven und fördernden Mitglieder des Vereins geäußert: um die Tradition des Singens zu bewahren aber nicht in ihr zu verharren und um die Herausforderungen der nächsten Jahre zu meistern lädt sie alle Mitglieder ein bei diesem Ziel mitzuarbeiten.
 
      nach oben

         
  Grünkohl

11.03.2017  
  Jedes Jahr ein Fest für Grünkohlfans.
Die Gäste und wir waren sehr zufrieden.
Grünkohl
mehr Bilder..
 
      nach oben